Seventh-Day Adventist Church

ADVENTGEMEINDE WAREN (MÜRITZ)

Menu

lebensschule Waren





Die lebensschule versteht sich als Bildungsangebot mit dem Ziel, grundlegende Kenntnisse über seelische und soziale Prozesse sowie praktische Anregungen zur Lebensbewältigung zu vermitteln.
Mit der zunehmenden Individualisierung unserer Gesellschaft verlieren traditionelle Wege des "Leben-Lernens" immer mehr an Bedeutung.
lebensschule will helfen, eigene Stärken zu entdecken und soziale Fertigkeiten zu entwickeln.

lebensschule basiert auf Anregungen psycho- edukativer Therapieansätze, richtet sich aber nicht
vornehmlich an Patienten, sondern an alle, die das jeweilige Kursthema interessiert.
Wissenschaftliche Erkenntnisse werden leicht verständlich erklärt.
So kann jeder, der auf der Suche nach Lösungsansätzen für sich oder andere Menschen ist, vom Besuch der Kurse profitieren.

Am 09. Oktober findet der letzte Kursabend des Kurses "Die Sprache des Lebens - gewaltfrei kommunizieren" in Waren in der Adventgemeinde,Bahnhofstr. 25a, Eingang Weingergstr., statt.
Das Thema lautet:.

Ärger vollständig ausdrücken

                                                     Wenn Grenzen gewahrt werden müssen

 

Kann man Ärger gewaltfrei ausdrücken?

Vom Verdrängen wird nichts besser

 

Nicht jeder sieht Ärger als unerwünschten Nebeneffekt des Lebens, von dem man sich möglichst schnell befreien sollte. Und das ist durchaus vernünftig, denn es hat keinen Sinn, die eigenen Gefühle zu ignorieren oder klein zu reden. Ärger kann nützlich sein, wenn wir ihn als „Wecker“ verstehen, der uns auf unbefriedigte Bedürfnisse hinweist, um deren Stillung wir uns in angemessener Weise kümmern sollten. Und dabei ist es hilfreich, seinen Ärger wahrzunehmen und so auszudrücken, dass es unserer Lebenssituation nützlich ist.

Wie das gehen kann, wird am 09. Oktober um 19.00 Uhr in der Lebensschule Waren, in Adventgemeinde, Bahnhofstr. 25a (Eingang Weinbergstr.), erklärt. Kursleiter Erwin Zücker wird anhand der Methodik von Marshall Rosenberg über Gewaltfreie Kommunikation Schritte aufzeigen, wie Ärger vollständig ausgedrückt werden kann, ohne dabei Situationen weiter eskalieren zu lassen, und statt dessen die Erfüllung unserer Bedürfnisse wahrscheinlicher wird.

Mit diesem Kursabend endet der Kurs über die Sprache des Lebens.

Die Teilnahme am Kursabend ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Weitere Informationen erhalten Sie bei Kursleiter, Pastor i.R. Erwin Zücker, Telefon 039934-87323.